2011 "Früschi Luft"

Von Hilda Ruf. Berndeutsche Bearbeitung von Hans Urfer.

Zum Inhalt:

In der neu eröffneten Senioren-Pension "Paradiesli" ziehen die ersten Gäste ein. Das grosse Rätselraten unter den Nachbarn beginnt - was sind das wohl für Leute? Es kommt zu amüsanten und kritischen Begegnungen bei denen man sich aber rasch näher kommt. Eine charmante Künstlerin bringt die Männer in Schwung - die Eifersucht lässt nicht lange auf sich warten. Dazu sorgt ein geheimnisvoller Brief für Spannung. An der Einweihung der Senioren-Pension lüftet ein unerwarteter Gast mit einer ebenso unerwarteten Botschaft, den Inhalt des Briefes.

Mitwirkende

Jürg Horisberger als Köbi Blümli, Gartenbesitzer. Ruth Aeschbacher als Lotti, seine Freundin. Hans Stauffer als Fritz Gantenbein, Rentner. Rosmarie Schmocker als Elli, seine Frau. Paul Münger als Heiri Rast, Rentner. Ruth Spring als Frau Rast. Ursula Brun als Madam Kyss, Künstlerin. Silvia Beutler als Frau Bussi, Pensionärin. Werner Küpfer als Herr Gut, Pensionär u. Journalist. Heidi Linder als Frau Bächler, Inhaberin des Paradiesli. Heinz Buchegger / Peter Spring / Hansruedi Weber, Bühne und Technik. Ruth Schmid / Silvia Weber, Souffleusen. Beatrice Megert, Maske. Regie Heinz Megert.


Schnappschüsse

Bilder von Heinz Megert